Loading...

Diemelsee-Staumauer

Sauerland-Seen / Toubiz POI / Diemelsee-Staumauer




Blick Diemelsee Staumauer vom Eisenberg




Diemelsee überlaufend




Diemelsee Staumauer




Diemelsee Staummauer überlaufend

Adresse

L912

34431 Marsberg Helminghausen

Telefon: 02992-8200

info@tourismus-marsberg.de

Homepage

Links

Facebook

Der Bau der Diemelsee-Staumauer wurde 1905 beschlossen und im Jahre 1912 begonnen.Bedingt durch den 1. Weltkrieg musste die Baumaßnahme unterbrochen werden und konnte erst 1924 beendet werden.

Sie wurde erbaut aus kaum verwitterndem Grünstein (Diabas), der dicht unter dem Gipfel des sich rechts von der Staumauer erhebenden Eisenbergs gewonnen wurde.

Technische Daten:

Mauerhöhe: 42 m
Kronenradius: 250 m
Kronenlänge: 194 m
Kronenbreite: 7 m
Sohlenlänge: 90 M
Sohlenbreite: 31 m

Die Diemeltalsperre dient nicht der Trinkwasserversorgung. Sie hat bei niedriger Wasserführung der Weser die Aufgabe, das Speisungswasser für den Mittellandkanal zuliefern. Ein weiterer Zweck ist der Hochwasserschutz.

Die Diemelsee-Staumauer und das Wasserkraftwerk stehen heute unter Denkmalschutz.

Preise:

Frei zugänglich / immer geöffnet

Karten anzeigen
Verstecken

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.