Arnsberger Wald Hellerberg - Naturerlebnisweg südlich von NeuhausWanderung

Zwischen Möhne und Ruhr liegt im Naturpark Arnsberger Wald das Naturschutzgebiet Arnsberger Wald. Buchen und Fichten prägen die Berghänge, lichte Erlen- und Eichenwälder begleiten die Bäche.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Rundweg „Hellerberg“ führt Sie in eine schon 1976 ausgewiesene Naturwaldzelle mit bis zu 190 Jahre alten Buchen. Die Naturwaldzelle ist von einem Wildnisgebiet umgeben. Hier ist die forstliche Nutzung ganz eingestellt, der Wald kann sich frei entfalten. Totholz wird liegen gelassen. Sie können in diesem sehr natürlichen Buchenwald den Rufen von Schwarzspecht und Kolkrabe lauschen.
Der erste Teil des Rundwegs durch die Naturwaldzelle ist nicht als Wanderweg ausgeschildert. Halten Sie sich vom Parkplatz „Kreuzeiche“ aus in nordwestlicher Richtung. An einer Kreuzung treffen Sie auf den Wanderweg A 1, hier halten Sie sich rechts, der Wanderweg führt Sie zum Parkplatz „Kreuzeiche" zurück.
Von der B 229 zwischen Möhnesee und Breitenbruch biegen Sie Richtung Neuhaus ab. Nach etwa 2,5 Kilometern liegt links der Parkplatz „Kreuzeiche“. Hier beginnen Sie den Rundweg „Hellerberg“.

Adresse für Navigation: keine Angabe

GPS (UTM): 32 U 440441, 5699102

Google-Koordinaten: 51.440091, 8.143026

Parkplatz "Kreuzeiche"
Von Soest können Sie mit der Buslinie R49 bis Körbecke fahren, und von dort können Sie mit der Buslinie 605 Neuhaus erreichen jedoch nicht direkt das Gebiet.

Kondition 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit leicht
Länge 4,6 km
Aufstieg 64 m
Abstieg 64 m
Dauer 1,15 h
Niedrigster Punkt 312 m
Höchster Punkt 365 m

Startpunkt der Tour:

Parkplatz Kreuzeiche

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Kreuzeiche

Eigenschaften:

  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • botanische Highlights

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos