Drolshagen

Lebenswert, liebenswert, sehenswert.

© UFO Luftbild

Drolshagen kann auf eine lebendige Geschichte blicken, die weit vor das Stadtgründungsjahr 1477 zurückreicht. Zeugen dieser Vergangenheit sind u.a. die im 11. Jahrhundert erbaute St.-Clemens-Kirche, eine romanische Basilika mit mächtigem Turm, im Weiteren der Mitteltrakt des im Jahre 1235 durch das Grafenpaar von Sayn gestifteten Zisterzienserinnenklosters sowie die Reste der alten Stadtmauer beim Pfarrhof.

Der historische Marktplatz ist umgeben von Fachwerkhäusern. 58 kleine und größere Ortschaften gehören zum sogenannten "Dräulzer Land". Es liegt eingebettet im Naturpark Ebbegebirge und ist mehr als zur Hälfte mit Wald bedeckt. Wander- und Radwege erschließen reizvolle Landschaften und Orte. Ausflüge zum Schlüsen-Lehrpfad, zum Labyrinth und zur KuLTour (Kunstwanderweg) lohnen sich. Am idyllischen Listersee kann man Angeln, Paddeln, Rudern, Surfen, Segeln und natürlich auch Schwimmen. Apropos Schwimmen: Drolshagens Stadtbad ist das einzige im Umkreis, dessen Wasser durch Einsatz von Natursole besonders haut- und augenfreundlich ist.

Lebenswert, liebenswert, sehenswert

Die Drolshagener sind aufgeschlossen und feiern gerne: Sieben Schützenfeste, das Heimatfest mit Gänsereiten, das Ernte- und Tierschaufest mit Jahrmarkt und traditionellem Landfrauenkaffee, die Dräulzer Weiberfastnacht mit großem Karnevalsumzug und das Marktplatzfest sind beliebte, fröhliche Ereignisse.

Das ganze Jahr über lockt die örtliche Gastronomie mit Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre.

Touristinfo im Bürgerbüro Drolshagen

Die Stadt Drolshagen stellt mit dem Bürgerbüro eine zentrale Anlaufstelle für Fragen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger sowie allen Besuchern dar. Die Touristinfo ist im Bürgerbüro angesiedelt.

Drolshagen Tierschaufest

Veranstaltungen in Drolshagen

In Drolshagen finden zahlreiche Veranstaltungen statt - ob Ernte- und Tierschaufest oder Weihnachtsmarkt.

Wohnmobilstellplätze Drolshagen

frei zugänglich / immer geöffnet

Im Drolshagener Land haben Sie die Möglichkeit Ihr Wohnmobil u.a. auf einem der Stellplätze von zwei Gastronomie abzustellen. Von dort aus ist Drolshagen und Umgebung gut erreichbar.

Marktplatz Drolshagen

Der Marktplatz entstand nach dem Brand von 1838 im Gefüge der neuen rechtwinklig angelegten Straßen. Seine heutige Gestaltung bekam er 1991. Der Brunnen in der Mitte erinnert an Knotenpunkte der Ortsgeschichte, verbunden mit vier Sprüchen des Mystikers Angelus Silesius (1624-1677).